[BA] Krautwerks Deutsche (1943-45)

Neue Armeen, Geländebau
Benutzeravatar
Brethard
Vereinsmitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:19
Spielsysteme: Demonworld
Dead Mans Hand
Fow
Bolt Action

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Brethard » Mo 23. Jul 2018, 22:11

:gott :gott :gott :love

Mir fehlen wieder einmal die Worte.
Freue mich schon darauf am Samstag gegen deine Figuren anzutreten. Ich hoffe, ich kann außer die Figuren bewundern dann auch noch spielen... ;)
Alles außer die 1... :omfg

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » Mo 13. Aug 2018, 21:26

Fertige Rasselbande: 20 Volksgrenadiere
Bild

Damit die Volksgrenadier-Liste auch wumms hat...
Pak43 'Scheunentor'
Noch work in progress/in Arbeit
Ist natürlich wieder alles abnehmbar und magnetisiert. Besatzung ist noch auf dem Maltisch und an der Dio-Einheitenbase noch dies und das zu machen.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Brethard
Vereinsmitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:19
Spielsysteme: Demonworld
Dead Mans Hand
Fow
Bolt Action

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Brethard » Mo 13. Aug 2018, 22:02

Wieder einmal ganz großes Kino!
:gott
Alles außer die 1... :omfg

Benutzeravatar
Zatho
Vereinsmitglied
Beiträge: 539
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 22:49
Spielsysteme: Bolt Action, Warhammer CE, Age of Sigmar
Wohnort: Bad Orb

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Zatho » Di 14. Aug 2018, 00:31

Muss ich mir jetzt um meine Panzer Gedanken machen? :hmmm
"Es gibt drei Arten von Barbaren: Witzfiguren wie die Ägypter, gefährliche Witzfiguren wie die Gallier und es gibt die Germanen, und die sind wahrhaft furchteinflössend"
-Decius Caecilius, röm.Senator um 60 v.Chr.-

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Krautwerk » So 19. Aug 2018, 16:14

Danke!
Zatho hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 00:31
Muss ich mir jetzt um meine Panzer Gedanken machen? :hmmm
Deine startklaren Amerikaner werden auf jeden Fall mit Salut-Schüssen begrüßt ;)

Bereit für jedes Tänzchen:
Die Pak43
Bild

Bild

Bild

Bild

Ende August startet der Kickstarter von Heer46 für die Fallschirmjäger für den mediteranen Raum. Abgedeckt werden Kreta, Nordafrika und Italien. Deshalb stehen auch einige der Promo-Fallis auf meinem Bemaltisch und hier auch mal ein erster Schnappschuss.
Bild
Die Temperaturen passen ja sehr gut, um sich reinzudenken... :D
Denis bzw. Heer46 liefert da richtig schöne Minis ab, die zwischen dem Warlord Games und Perry-Look liegen.

So far

Benutzeravatar
mave
Vorstandsmitglied
Beiträge: 621
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 11:58
Spielsysteme: BA, BG, SO, WaT, CoC, BRS
Wohnort: Ronneburg

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von mave » Mo 20. Aug 2018, 08:44

Der FJ ist super geworden! Freu mich schon auf den heissen Herbst :lol:
Man is the lowest-cost, 150-pound, nonlinear, all-purpose computing system which can be mass-produced by unskilled labor.
Fred Singer

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4510
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von zigoR » Mo 20. Aug 2018, 09:03

beides sehr gut und stimmig.
Der fj gefällt sehr :up
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Grün ist unser Fallschirm

Beitrag von Krautwerk » Di 21. Aug 2018, 14:34

Danke

Bild

Bild

Benutzeravatar
Brethard
Vereinsmitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:19
Spielsysteme: Demonworld
Dead Mans Hand
Fow
Bolt Action

Re: [BA/DH] SoC's Wehrmacht (1943-45)

Beitrag von Brethard » Di 21. Aug 2018, 17:42

Wieder einmal sensationell. :bravo
:gott
Alles außer die 1... :omfg

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

6.Bolt Action Turnier Ad Arma

Beitrag von Krautwerk » So 26. Aug 2018, 20:59

Gude, gestern auf dem Bolt Action Turnier in Speyer gewesen und mit drei Siegen den 3. Platz belegt. Damit habe ich alle Plätze auf dem Siegertreppchen auf einem Ad Arma Turnier durch und kann mich quasi turniertechnisch zur Ruhe setzen... ;) :D

Die Tische waren sehr schön. Nach manchen Turnierteilnehmern hat es Noel auf manchen Tischen etwas übertrieben z.B hatte ich mein zwotes Spiel auf einem vollgestellten Normandie-Tisch mit riesiger Kathedrale, Bocage und Dorf.
Ich kann schon verstehen, dass dann der ein oder andere murrt, wenn er auf einem Dschungeltisch auf dem man keine 5 Zoll weit sehen kann z.B. gegen Partisanen oder Japaner ran muss. Aaaber...
Es ist eben ein Turnier und da muss man sich auf sowas einstellen eben mit Liste und vor allem den Spielstil an Tisch/Gegner anpassen. Finde diese Varianz der Spieltische gut, herausfordernd und 'realistischer' als 0815-2x Wälder eine Hütte-Brei. ;) Aber Tränen in diesem Bereich kennt man ja.
Just my 2 Cents

Bild

Turnierbericht

In der ersten Runde hatte mich Sebastian 'Viking' aus dem Ruhrpott herausgefordert, der mit einer deutschen Liste anrückte. Ziemlich elitär mit Sturmpionieren, Puma, Panzerwerfer 42 und Nebelwerfer. Er wollte mich im wahrsten Sinne des Wortes wegrocken... :lol:
Am Ende hielt ich drei Marker und hatte fast seine ganze Armee vernichtet. Wir hatten aber jede Menge Spaß und haben viel gelacht.

In der zwoten Runde musste ich (leider) wieder gegen Deutsche ran auf besagtem unübersichtlichem Normandie-Tisch.
Und auch wieder gegen eine Liste mit Panzerwerfer 42 und heulender Kuh (quasi das Downgrade oder Sparversion des Nebelwerfers). Die Raketennummer scheint aktuell der heiße Schei* zu sein. :lol:
Während ich im ersten Spiel sehr defensiv gespielt habe und das sichtblockierende Gelände nutzte um Beschuss durch die Raketentruppe zu vermeiden, entschloss ich mich in diesem Spiel sehr offensiv zu spielen.

Grund dafür war das Listenkonzept meines Gegners: Während Sebastian sehr elitär gespielt hatte, setzte diese Liste nebst Raketentruppe auf gaaanz viel inex Infanterie mit Fallschirmjägern (Green) und Luftwaffenfelddivision. Russenwürdige Befehlswürfelanzahl.
Also nahm ich einen nahen Hügel ein, von dem man einigermaßen gute Sicht hatte und platzierte da meinen Pz IV und zwang mit winkendem Panzerkommandanten die auf das Missionsziel zustürmenden inex Infanterie zu Tiger fear-Tests, während die Jungs durch gelenktes Mörser und Ari-Feuer von meinen platzierten Spottern behindert wurden.
Ich achtete auch darauf angeschlagene Einheiten möglichst zu vernichten, denn nichts ist nerviger als zwo inex Hanseln, die hinter einer Häuserecke stehen und ein Missionsziel halten, aber an die man nicht mehr heran kommt.
Meine früh offensiv gespielten Veteraneneinheiten nahmen das entscheidende Missionsziel in der Mitte ein und hielten es verschanzt hinter Mauern bis zum Spielende.
Spaßig und spannend war es aber bis zum Ende.

Im dritten Spiel durfte ich dann endlich gegen Allierte ran! Halleluja! :D
Und zwar gegen Australier auf einem stark bewaldeten Tisch. Ich hatte vorher noch nie gegen diese Armee des Pacific-Settings gespielt, die grade erst im New Guinea-Kampagnenbuch erschienen ist. Also ließ ich mir das mal erzählen...
(Grob zusammengefasst) Sehr elitär, alle im Nahkampf 'fanatics', quasi halbe Armee startet hidden und wird mit spotter Regeln aufgestellt, Einheimische-Einheiten ignorieren Gelände bei der Bewegung, ein early Stuart mit drölfzigtausend MGs, Jeep mit Flamerteam, Bren Carrier, Buffallo-Trapo.

Also hatte ich in der ersten Runde Wälder voller Neu Guinea-Einwohner und australischer Commandos/Infanterie im hidden....
Dachte ich mir...wenigstens hat er Probleme mit meinem Pz IV. Tja, was passiert: Der Panzer wird in der ersten Runde vom gegnerischen schweren Mörser getroffen und brennt (aber nicht zerstört). Naja, er hat über das Spiel zwo Mörsertreffer eingesteckt und ein Volltreffer mit einer light anti tank. Aber er stand am Ende noch, das war aber auch schon alles (womit ich aber auch zufrieden war).
Das Spiel war zwar lustig, weil Sascha und ich eben schnell lachend gemerkt haben, dass wir beide nur auf das Missionsziel warteten (drei Runden downs/ambush und etwas Sniper- und Mörserfeuer, aber auch recht langweilig zumindest über 3-4 Runden.
Denn erst in Runde vier stürzt ein Flugzeug aufs Spielfeld, dessen Krater/Wrack das Missionsziel wird (Mission Kitty Hawk down).

In Runde 4. ging es dann aber rund... :twisted:
Wir würfelten aus wo das Flugzeug abstürzte und zwar auf freiem Feld direkt in der Mitte des Spielfelds. Ich entschied mich dagegen auf das Missionsziel zu spielen, weil ich keine Chance gehabt hätte gegen die ganze Infanterie, die nur in den Wäldern darauf wartete sich das Hauptziel zu schnappen. Interessanter fand ich da auf Unentschieden in der Hauptmission zu spielen und über die Sekundär-Missionsziele (möglichst viele gegnerische Befehlswürfel auszuschalten/Siegpunkte) .
Die Kavallerie sollte auf das Missionsziel zupreschen und so viele gegnerische Infanterieeinheiten wie möglich rauslocken. Würde es zu heiß werden, wollte ich ihren Escape-move nutzen.
Also stürmte die Truppe im Galopp heroisch über Felder, kam am Kraterrand an....und wurde gnadenlos vom MG-Feuer zusammengeschossen (diese Stuart-Variante ist echt böse für Infanterie) :D :wink
Aber am Ende hatte ich dank meinen MGs, Sdkfz 234/1, Ari und dem Scharfschützen das Missionsziel vom Gegner frei gehalten und genug Befehlswürfel erledigt, sodass das Spiel ein knapper Sieg für mich wurde.


Schönes Turnier.
Mein Leutnant verteilt etwas Lametta bei der Truppe und ich bin nebst Pokal und Preisen für das nächste Turnier kostenfrei qualifiziert, weil sie irgendwie eine Turnierserie machen wollen.
Bild

PS: Man sollte nie einen Franzosen die Pokale beschriften lassen ;) :lol:

Antworten