Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Neue Armeen, Geländebau
Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Sa 5. Sep 2020, 14:22

Momentan sprudeln die Ideen und deren Umsetzung für den 2mm Microscale Bereich.
Wahrscheinlich habe ich Ende des Jahres mehr Projekte/Szenarien fertig, daß ich die nächsten Multiversum CON´s
bis zur Rente abdecken kann :lol:

Aber was soll ich mich lange mit Vorreden aufhalten, Bilder sagen mehr als 1000 Worte :)
Bild

Das geplannte Szenario werde ich mit den genialen "Age of Hannibal" Regeln spielen, das ist zwar für Antike,
aber die Regeln sind zum einen genial einfach (20 Seiten inkl. Belagerungsregeln und das bei großer Schrift und inkl. Bildern),
zum anderen kann man die Truppentypen (leichte, mittlere, schwere Infanterie/Kavallerie usw.) auch fast nahtlos fürs
Mittelalter übernehmen.
Zuletzt geändert von Bayernkini am Do 5. Nov 2020, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Sa 5. Sep 2020, 14:25

Die ersten gedruckten (Test-) Modelle sind da, um zu sehen was geht....

Bild

Bild

Bild

Als nächstes guck ich bzw. berechne ich, wieviel Gelände(-Mauern) und Einheiten ich für das geplannte Szenario/Platte brauche.
Die Szenarioplatte wird bei Rorkes Drift auch, wieder 60x60cm.
Das ist für den Maßstab groß genug für genug Stadtmauern (und Stadt) und viele viele Einheitenbasen.

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Do 24. Sep 2020, 12:02

Nachdem nun wieder ein Schwung gedruckter 3D Modelle eingetroffen sind, habe ich genügend Stadtmauern um nun an der Arbeit an der Spielplatte zu beginnen.
Sprich wie die Stadtmauern usw. platziert werden, wo ein Flußstück ist usw.

Bild


Und hier nochmal eine Bildvariante, um zu sehen ob die modellierte zerstörte Mauer und der "Hoarding" Mauer-Aufsatz passen.
Bild

Benutzeravatar
Brethard
Vereinsmitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:19
Spielsysteme: Demonworld
Dead Mans Hand
Fow
Bolt Action

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Brethard » Sa 26. Sep 2020, 10:47

:up
Immer wieder toll zu sehen, wie du deine Ideen mit Tatendrang umsetzt.
Alles außer die 1... :omfg

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Sa 26. Sep 2020, 13:21

Die ersten Grundfarben auf der Spielplatte sind ebenfalls fertig, daher wieder eine Stellprobe.
Die Platte soll in erster Linie dazu dienen, das (Belagerungs-) Spiel zu erklären und daher ist das natürlich primär bei der Gestaltung zu berücksichtigen.
D.h. genug Mauern um später die Spielbasen zu platzieren usw. usw.

Als nächstes werde ich dann alle Verteidiger fertigstellen, danach die Angreifer, damit kann man bereits mit der Platte wie sie jetzt ist, spielen.
Und irgendwann werden dann noch mehr Gebäude folgen, auch in der Stadt (immer in Berücksichtung der o.g. Spielbarkeit).
Auch vorhandene Gebäude werde ich ggf. nochmal farblich nacharbeiten (Fachwerkoptik) und dann wird auch noch die eine oder andere Botanik und Gebäude ausserhalb platziert werden.
Aber das wie üblich spätestens dann, wenn ich die Platte wieder auf nem CON zeigen würde, und das kann ja noch länger dauern (zumal ich ja bereits 2-3 andere CON Projekte fertig auf Halde habe).

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Do 5. Nov 2020, 17:27

Gerade mal wieder ein paar "Vikings" Folgen angeschaut, vor allem die Belagerung von Paris.
Da kam mir dann der Gedanke, das wäre doch noch einen ideale "Erweiterung" meines Mittelalter Projekts.

Bild

Daher wieder ein bischen auf Tinkercad rumgespielt und noch ein paar passende Modelle für den 3D-Druck erstellt.
Schiffe, schwimmende Belagerungstürme und natürlich Wikinger.

Das sind also die Entwürfe bzw. wie man es sich vorstellen könnte (dann natürlich mit Massen von Schiffen usw).
Bild

Bild

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE, XWing_v1
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von zigoR » Fr 6. Nov 2020, 08:56

Ziemlich beeindruckend was in diesem Maßstab alles so möglich ist. Kommt gut :up

Für Bäume und Wälder kannst du ja einfach clump foilage nehmen?
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Fr 6. Nov 2020, 10:42

Für Bäume und Wälder kannst du ja einfach clump foilage nehmen?
Z.B., aber für alle Microscale Sachen (also auch Gebäude, Bäume usw.) empfehle ich meinen Microscale Thread
bzw. für Bäume und Gewächs diese direkten Posts

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg283207

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg284172

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg284331

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg288413

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg292780

https://sweetwater-forum.net/index.php/ ... #msg291148

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 5020
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE, XWing_v1
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von zigoR » So 8. Nov 2020, 14:29

Sehr gute Idee mit den Bäumen
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Bayernkini
Beiträge: 32
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:14
Spielsysteme: Lion Rampant Serie;
Fighting Sails;
Blood Bowl

Re: Was geht noch alles in Microscale - Die Schnapsidee(n) gehen weiter

Beitrag von Bayernkini » Do 12. Nov 2020, 10:49

Mittlerweile sind meine Testmodelle "Vikings" da.
Der Resindruck ist tatsächlich sehr detailiert und auch stabil, wenn den Vergleich des Mastes/Segel oder
auch die dünnen Ruder angucke.

Bild

Hier die bemalten Beispiele. Diese dienen wie immer zum Ansporn,
da da der Microscale immer noch in Deutschland "verpönt" ist (wenn ich mit US/UK vergleiche).

Bild
Bild


Langsam wecke ich zwar Interesse, aber bislang trauen sich noch zuwenig an diesem Maßstab.
Wobei ich jetzt nicht an Gebäude oder Segelschiffe denke, hier ist es wegen den entsprechenden Regelwerken etwas besser,
mir gehts natürlich vor allem auch um die Figuren (Bases) zum Spielen in dem Scale.

Antworten