[DBMM] Jensinions neue Projekte

Neue Armeen, Geländebau
Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 328
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

[DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Jensinion » Fr 10. Jul 2020, 15:33

Heute sind zeitgleich zwei schwere Päckchen mit 15mm-Minis eingetroffen, eins aus GB und eins aus USA.

Von Magister Militum habe ich eine mehr oder weniger komplette 400AP-Armee "Polybian Romans" (republikanische Römer, zur Zeit Hannibals und so) erhalten. Dies wird der neue Auftrag für den Bemalservice. Ich male wieder von jeder Figurensorte eine Beispielfigur an, dann geht das Paket auf die Reise nach Sri Lanka. Hoffentlich macht Corona keinen Strich durch die Rechnung. Wenn nicht, dürfte die Armee spätestens gegen Frühjahr 2021 einsatzbereit sein :D
20200710_093004.jpg
20200710_093004.jpg (207.86 KiB) 1493 mal betrachtet
20200710_093105.jpg
20200710_093105.jpg (159.18 KiB) 1493 mal betrachtet

Das zweite Päckchen enthielt Figuren für eine 240AP-Armee von König Artus (DBMM-Liste "Sub-Roman British"). Diese Armee male ich selbst an (nebenbei neben den Venezianern, die ich bis Jahresende auf 400AP aufstocken will), und zwar just for fun, weil ich mich für die Artus-Zeit interessiere :lesen Ich werde sie entsprechend mit dem Artus als Brilliant General aufstellen, und anders als bei meinen anderen Armeen wird es von dieser Armee auch nur diese eine Variante geben. Die Figuren sind von Splintered Light Miniatures und laut Website "Sculpted by Rodrick Campbell and winners of the Origins Award for Best New Historical Miniatures Line in 2008" - und sie sehen tatsächlich klasse aus! :)
20200710_143521.jpg
20200710_143521.jpg (217.47 KiB) 1493 mal betrachtet

Wie es sich für eine Artus-Armee gehört, peppe ich das Ganze noch mit ein paar Spezialitäten auf, wie einem Merlin und einer Morgan Le Fay, und einen coolen Drachen hab ich auch mitbestellt ... wer weiß, wozu man ihn brauchen kann 8-) ;)
20200710_150459.jpg
20200710_150459.jpg (157.71 KiB) 1493 mal betrachtet
20200710_150552.jpg
20200710_150552.jpg (101.38 KiB) 1493 mal betrachtet
Gruß Jens

Benutzeravatar
Theodenatas
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Okt 2018, 08:23
Spielsysteme: DBMM, SAGA, Konflikt '47, DMH, Frostgrave, Full Thrust etc.
Wohnort: Erlangen

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Theodenatas » Fr 10. Jul 2020, 16:45

Hallo großer Armybuilder :-)
wenn du die Polybier machst könnte ich meine Karthager anfangen, wieder ein matched Pair :-). Ich habe den ersten Kickstarter von West Wind mitgemacht und da ich keine Röemer mag und Sarmaten schon habe, bleiben vorallem die Karthager noch übrig :-) ...
Eine Inflation an Projekten, gefällt mir... zumal ich gerade echt viel Rum male :-) (genau auch die Debonn von Freebooters Fate :lol: )
gerade werden es 6 dt. Ritterkeile an denen ich mich vesuche... :party
ach wenn du noch Sachsen brauchst? die habe ich auch noch auf meinem "Pile of Shame" :omfg

Gruss
Carlos :omfg
May the Force be with you

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 328
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Jensinion » Fr 10. Jul 2020, 23:50

Theodenatas hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 16:45
da ich keine Römer mag
Tststs, das kann ich garnicht verstehn :nono ;) Das sind doch von allen die coolsten 8-)

Gegen Karthager trete ich dann gerne an :up Historische Matches gefallen mir auch am Besten. Der Bierwurst arbeitet ja auch gerade an Karthagern. Vielleicht könnte man ja dann mal eine Kampagne machen, wenn alle Armeen fertig sind? So punischer Krieg... Wo man sich ein paar Mal im Jahr trifft und das ausbattlet? Hab noch keine Erfahrung darin, aber hätte durchaus mal Lust :)

Und gegen Sachsen mit der Artus-Armee natürlich dann auch gerne :D Ich würde mit der Armee dann auch gern mal probieren, mit FW (Hadrianswall oder irgend ein anderer von den Römern second hand übernommenen Wällen) zu spielen.

Gruss Jens

Benutzeravatar
Theodenatas
Beiträge: 157
Registriert: Di 9. Okt 2018, 08:23
Spielsysteme: DBMM, SAGA, Konflikt '47, DMH, Frostgrave, Full Thrust etc.
Wohnort: Erlangen

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Theodenatas » Mo 13. Jul 2020, 15:27

Tststs, das kann ich garnicht verstehn :nono ;) Das sind doch von allen die coolsten 8-)
Miese Imperialisten sind das! :aufsmaul ... ;) :mrgreen:

Freiheit für die Unterdrückten Völker... Erhebt euch ihr Gallier, Germanen, Daker, Bastarnen, Sassaniden, Parther, Ptolomäer, Judäer, Numider, Briten, Iberer, Illyrer, Sarmaten, Alanen, Karthager, Seleukiden, Makedonier, Armenier, etc... :)

Gruss
Carlos :omfg
May the Force be with you

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 328
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Jensinion » Di 18. Aug 2020, 12:30

Meine DBMM-Armee "Polybian Romans" (= republikanische Römer) befindet sich jetzt auf dem weiten Weg zum Bemalservice Fernando in Sri Lanka. Über 500 Figuren. Hoffentlich infizieren sie sich unterwegs nicht ;)

Wie schon bei den "New Kingdom Egyptians" habe ich wieder von jeder Figurensorte (insgesamt 20) eine Beispielfigur bemalt, die ich mitschicke, zusammen mit vergrößerten Fotos der Beispielfiguren, damit die Maler das besser erkennen können. (Keine Ahnung, ob die mit der Figur oder den Fotos als Vorlage arbeiten, aber bei den Ägyptern hat das alles so hervorragend funktioniert, dass ich es jetzt wieder genauso mache :geek: Habe auf dem Infoblatt zu jeder Figur auch vermerkt, dass für den exakten Farbton ausschließlich die Figur gilt, da die Fotos ja nicht unbedingt alle exakt farbtreu sind...)

Mal gucken, wie lange das dieses Mal dauert. Die Ägypter hatte ich letztes Jahr auch im August abgeschickt, im Januar waren sie dann wieder da :)
Republican_Romans_1.jpg
Republican_Romans_2.jpg

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 681
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von additz » Di 18. Aug 2020, 13:46

Mensch, Jens - Du macht Dir eine Arbeit ... aber Du hast schon recht - bei Fernando muss man präzise Vorgaben machen.
.
.
.

Theodenatas hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 16:45
... zumal ich gerade echt viel Rum male :-)
Carlos :omfg
Du malscht Rum !?!? :party :crazy
Ob dasch schmeckt ... !?

Wie geht das denn ? Ich drinke den eher ... :hmmm :danke

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 233
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von vodnik » Mi 19. Aug 2020, 08:59

...verdammt generalstabsmässig vorbereitet , alle Achtung, nur warum brauchst du eigentlich so viele Figuren???
...historische DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Jensinion
Vereinsmitglied
Beiträge: 328
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 18:13
Spielsysteme: DBMM, Lost Battles
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Jensinion » Mi 19. Aug 2020, 09:14

Bei solchen Projekten mache ich ja im allgemeinen immer die mehr oder weniger vollständige DBMM-Liste für die betreffende Armee. Das gibt mir von vornherein die Möglichkeit, alle Varianten der Armee zu spielen und ich muss nicht irgendwann aufwändig Figuren nachproduzieren.

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 681
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von additz » Mi 19. Aug 2020, 11:44

Jensinion hat geschrieben:
Mi 19. Aug 2020, 09:14
Bei solchen Projekten mache ich ja im allgemeinen immer die mehr oder weniger vollständige DBMM-Liste für die betreffende Armee. Das gibt mir von vornherein die Möglichkeit, alle Varianten der Armee zu spielen und ich muss nicht irgendwann aufwändig Figuren nachproduzieren.
So mach' ich es auch meistens ... 8-)
Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 91
Registriert: Di 9. Okt 2018, 06:53
Spielsysteme: DBMM
Wohnort: Frankfurt

Re: [DBMM] Jensinions neue Projekte

Beitrag von Harald » Do 20. Aug 2020, 19:14

Hallo Jens, wie ist denn die Gussqualität der Splintered Light Figuren?

Antworten