1389 - Forza SGE

Neue Armeen, Geländebau
Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Di 12. Jun 2018, 10:00

Weiter geht's im Text. Mittlerweile ist noch ein bisschen Verstärkung von den Perrys eingetroffen, inkl. Zivilisten. Sehr schöne Modelle...

Ich habe ausserdem einige Umbauten angefertigt, um Yeoman darzustellen, leichtgerüstetes Fußvolk. Diese sollen als Burgwachen dienen.

Zum Szenario hab ich mir einige Gedanken gemacht: die Frankfurter werden, teils als Zivilisten verkleidet, teils auf Ochsenkarren versteckt, die Burg versuchen zu infiltrieren. Dabei gibt es stets die Möglichkeit vorzeitig entdeckt zu werden. Ziel ist es, die gefangenen BIERBRAUER zu befreien ;) diese müssen sowohl überleben als auch die Spielplatte über die Straße nach Heldenbergen verlassen... Dazu werde ich einige Sonderregeln für dieses Szenario erfinden.

Die bisherigen Armeelisten:

Frankfurt
Serfs (BIERBRAUER) 1 PKT
Bidower (verkleidet als Zivilisten) 2 PKT
Yeoman mixed Weapons (auf Ochsenkarren) 5 PKT
Expert Serjeants 6 PKT
Foot Men at Arms 6 PKT
Crossbow w Pavisen 6 PKT
Fierce Foot 4 PKT

Die Frankfurter haben ein paar Punkte mehr als die Hanauer, da die Verluste wohl höher sein werden


Hanauer Burgbesatzung
Foot Man at Arms 6 PKT
Serjeants 4 PKT
Crossbow 4 PKT
Yeoman 3 PKT
Mounted Yeoman 4 PKT
Ggf noch Mounted Man at Arms zum nachsetzen? Als Verfolger....


Plan für Spielfeld besteht schon im Entwurf, die ersten Materialien sind beschaft...
:)
Dateianhänge
IMG-20180531-WA0034.jpeg
IMG-20180606-WA0026.jpeg
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Di 12. Jun 2018, 20:20

Wachmannschfaft inklusive misstrauischer Kontrollöre, Anführer und Signalgeber
Dateianhänge
IMG_20180612_201830.jpg
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2404
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von Krautwerk » Di 12. Jun 2018, 22:03

:up
Der Typ mit der Axt ist ja besonders knorke. Den sieht man echt schon vorm Tor rumgammeln und gelangweilt auf die Ablösung warten. :D
The planet broke before the Imperial Guard did!

Benutzeravatar
BierWurst
Vorstandsmitglied
Beiträge: 643
Registriert: So 3. Feb 2013, 22:52
Spielsysteme: echt viele...
Wohnort: Schöneck

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von BierWurst » Di 12. Jun 2018, 23:05

Wird super geil... freu mich schon auf weitere Bilder... :up
***Spiele nur mit bemalten Miniaturen...das erwarte ich auch von meinem Mitspieler***

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Mi 13. Jun 2018, 17:27

Ja, ich auch :D

Hab da schon sehr konkrete Vorstellungen....
http://www.geschichtsverein-windecken.d ... _large.jpg

Hier kann man schon den Verlauf der Stadtmauer und des Flusses sehen...
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Thorben
Vereinsmitglied
Beiträge: 120
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:19
Wohnort: Hanau

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von Thorben » Mi 13. Jun 2018, 17:41

Wie gross soll die Platte denn werden? Stell ich mir jedenfalls im 28mm Maßstab etwa 3m Minimum vor so von Schloss bis Heldenberger Tor, oder?
'What we say is principle; what we decide is regulation; what we do is law.'

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Mi 13. Jun 2018, 18:57

Ich plane 180x120. Das ganze wird notfalls etwas "geschrumpft"... Ich gedenke auf der langen Seite die Stadtmauern inkl des Tors zum Schloß, mittig das Stadttor, Dan gefolgt eine Mühle...

Zentral gelegen ist die Brücke und der Fluss. Das Ganze soll auf jeden Fall einen Dioramenartigen Charakter haben.
Ich poste demnächst eine Zeichnung
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Mi 13. Jun 2018, 19:02

In etwa so... Wobei es vom bauzustand 14. Jhd keine Pläne gibt. Daher kann man da kreativ sein
Dateianhänge
IMG_20180613_190039.jpg
IMG_20180613_190039.jpg (155.03 KiB) 237 mal betrachtet
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
BierWurst
Vorstandsmitglied
Beiträge: 643
Registriert: So 3. Feb 2013, 22:52
Spielsysteme: echt viele...
Wohnort: Schöneck

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von BierWurst » Mi 13. Jun 2018, 23:26

Wie geil... lass uns bei ein paar Bier mal kreativ werden...da seh ich das Potenzial was richtig großes zu erschaffen...
***Spiele nur mit bemalten Miniaturen...das erwarte ich auch von meinem Mitspieler***

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4042
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: BA / P&S / WH-CE / M&T / BFG / XWING / LION RAMPANT
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: 1389 - Forza SGE

Beitrag von zigoR » Mo 25. Jun 2018, 23:17

Bild
So, der grobe Plan steht schonmal...

Vom Stil her wird es stark von KINGDOM COME: DELIVERANCE beeinflusst sein, allerdings mit mehr Sandstein, der ja hier überall verbaut wurde.




Zur Erklärung:
Bild
Für das untere Burgtor (oben links) werde ich das Marköbler Obertor missbrauchen, es bekommt eine neues Dach und wird etwas gepimpt.
Das Gelände steigt mit dem Hain und zum Schloss (nicht auf der Karte) hin stark an. Die Kirche steht an der Stelle, an der heute die Evangelische Kirche steht. 1314 wird erstmals eine Kapelle, 1325 eine Kirche in der Stadt erwähnt.
Beim Stadttor werde ich etwas Kreativität walten lassen. Das alte Heldenberger Tor wurde erst im 15 Jhd erbaut, ebenso wie das meiste, was heute noch zu sehen ist. Vom Bauzustand 12./13./14. Jhd gibt es keine Aufzeichnungen.

Ob ich den runden Turm oberhalb der MÜhle dort wirklich platziere, weiss ich noch nicht. Auf jeden Fall ist das eine Stosskante für die Platte. Vielleicht löse ich es auch anders.

Die Zugbrücke bekommt ein kleines Wachhäuschen, eine Art Zollstation. Dort wird dann auch die Kontrolle der Ochsenkarren stattfinden...

Szenario:
Früher Morgen, Anfang Juni 1389

Anfangs befinden sich nur die Hanauer auf der Burg, die Stadtwachen (Yeoman) befinden sich unweit der Zollstation.
Die Armbrustschützen befinden sich auf den Mauern. Alle anderen Einheiten erscheinen erst nach dem Alarm

Einige Frankfurter befinden sich auf den Heuwagen (1 Einheit Mixed Yeoman) oder sind verkleidet als Zivilisten (1 Einheit Bidower). Sobald die Wagen an der Brücke sind werde ich eine Art Würfelspiel (Spiel im Spiel) veranstalten. Dies zeigt an, ob die Wachen den Trick bemerken und die Frankfurter enttarnt werden, oder nicht...

Ist dies der Fall, wir es schwieirg, die gefangenn Brauer zu befreien. Diese Befinden sich innerhalb der Stadt und können sich während einer Verlegung in ein anderes Verlies (?) oder auf dem Weg zur Mühle (?) losreisen. Dabei werden sie entweder von den Frankfurtern innerhalb der Mauern unterstützt, oder eben nicht. Sobald Alarm geschlagen wurde erscheinen die Frankfurter aus den Nebelschwaden aus Richtung Heldenbergen. Dahin müssen auch die Brauer entkommen, koste es, was es wolle. Denn Frankfurt dürstet es nach Bier!!! Die Hanauer schicken dann auch umgehend ihrer Reiter sowie weitere Verstärkung los um die Verfolgung aufzunehmen....
Ulrich V. von Hanau tritt ebenfalls auf den Plan.

Soweit der grobe Entwurf :)
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Antworten