[WH40k] Turnierformate

Age of Sigmar, Warhammer Fantasy, Warhammer 40.000, Herr der Ringe und alle Spezialistensysteme
Antworten
Benutzeravatar
DermitdemBlumentopf
Vereinsmitglied
Beiträge: 963
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 10:57
Spielsysteme: Warhammer 40K
Wohnort: Heldenbergen

[WH40k] Turnierformate

Beitrag von DermitdemBlumentopf » Mo 30. Apr 2018, 10:32

Hallo zusammen,

für eine bessere Übersicht der Interessierten zeige ich euch mal die aktuell gängigsten Turnierformate auf.

1. ITC

Die ITC ist das "international" bekannteste Format. Jeder 40k Spieler der sich auf Youtube oder sonst wo Schlachtenreports anschaut kann sich sicher sein schon einmal eine nach ITC Regeln gebaute Armee gesehen zu haben. Die ITC beschränkt sich auf Turnierspiele und liefert die kompletten Rahmenbedingungen samt Missionen. Eine Besonderheit hier ist das keine Missionen aus den Grundregelwerken oder FAQs verwendet werden. Entsprechend bleiben auch die Missionskarten zu Hause. Markerplatzierung ist ebenso in der Mission vorgegeben. Gerade diese Punkte sorgen für ein ausgeglichenes und faires Spiel.

Für mehr Infos zur ITC:
https://www.frontlinegaming.org/communi ... nt-format/

2. TTM

Die TTM ist ursprünglich ein Zusammenschluss aus mehreren 40k Turnierorganisatoren um ein einheitliches Turnierformat im deutschsprachigen Raum zu schaffen. Die aktuellen Regeln orientieren sich sehr nahe an der ITC. Es gibt nur ein paar wenige Unterschiede. Die TTM betreibt eine sehr erfolgreiche eigene Liga und stellt jedes Jahr die Spieler für die ETC. Gerade im norddeutschen Raum ist die TTM sehr stark vertreten.

Für mehr Infos zur TTM:
http://www.tabletopmasters.de/


3. Ars Bellica

Ars Bellica ist ein frisches, neues Format welches von einigen Kollegen der Eternal Warriors entworfen wurde. Das System ist auf Spiele zwischen 1250 und 1750 Punkten ausgelegt und bietet ein umfangreiches Regelsystem welches in der Community derzeit sehr positive Kritik einfährt.

Für mehr Infos zur Ars Bellica:
http://www.ars-bellica.de/


Gruß und Kuss euer Topf
Gott würfelt nicht nur mit dem Universum, sondern wirft die Würfel manchmal so, daß wir sie nicht sehen können.
Stephen Hawking (* 08.01.1942), britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker.

Antworten