Samos Slawenreich 624 - 658

Bolt Action, Lion Rampant, Muskets & Tomahawks, Battlegroup, Pike & Shotte und Co.
Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

1162 Ungarns Thronwirren

Beitrag von vodnik » Di 17. Mai 2022, 15:57

...nach dem Tod von Géza II von Ungarn 1162 entstanden Thronwirren, von denen auch die Byzantiner profitieren wollten.Da Barbarosse in Italien beschäftigt war, sollte Vladislav II. von Böhmen Stefans III. zum Thron verhelfen
Bild
...entbehrliches europäisches Fussvolk...
DBA: 4/13a: Böhmen unter Vladislav II, wie oben gegen
3/67b Ungaren: 2x3Ri(Gen), 1x3Re, 3x2LR, 3x4Sp, 2x3Hi o 3Bo, 1x 2Pl
oder gegen 4/1b: Byzantiner unter den Komnenen: 4x3Ri(Gen), 4x2LR, 3x2Pl o 3Bo, 1x4Sp o 4Kl
Triumph: Feudal German Princes (Vladislav 2) gegen Early Hungarian oder Reformed Komnenan Byzantine - Die Byzantiner haben sich zurückgezogen vorübergehend...
ADG: 191 Feudal German gegen 214 Feudal Hungarian oder 193 Komnenan Byzantine
1167 Schlacht bei Sirmium
Byzantiner besiegen ein ungarisches Heer im heutigen Serbien, Armeen wie oben...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

955 Schlacht an der Raxa

Beitrag von vodnik » Mo 6. Jun 2022, 11:45

...nach der Schlacht auf dem Lechfeld kam es noch im gleichen Jahr 955 zur Schlacht an der Raxa:
Bild
...nach dem Massaker in der Burganlage der Billunger wurden Wichmann und Ekbert mit aufständischen Slawen,eine Koalition von: Abodriten, Wilzen, Zirzipanen & Tollensanen unter ihrem Anführer Stoignew
DBA: 3/53 Ostfranken unverändert gegen: 3/1a: Wenden unter Stoignew
Triumph: Ottonian Frankish unverändert gegen: western Slav: 2xulanen, 6xlf, 3xhf, 2xss, 2xbh+
ADG: 154 Later Franks gegen 158 Slav als Wends verwenden mit der Reiterei, die nach der Liste vor 800 gilt
DBMM: 3/1a Wenden mit Magyaren gegen 3/53 Ostfranken unverändert
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

1007 Polen erobern die Lausitz

Beitrag von vodnik » So 12. Jun 2022, 09:27

...1007 Boleslaw Chrobrys Feldzug bis vor Magdeburg, erobert aber die Lausitz:
Bild
DBA: 3/63 Polun: 3x3Re(Gen), 4x4Sp, 4x3Bo, 1x2Pl gehen
3/1b:Westslawen: 1x3Ri o Re(Gen), 1x3Re, 8xSp, 2x2Pl o 3Bo
Triumph: early Polish; nach Liste gegen Westslawen: 2xulanen(Gen), 1xkn, 11xhf, 1xbh + fort camp
ADG: 213 feudal Polish: gegen 158 Slav als Wends verwenden mit der Reiterei, die nach der Liste vor 800 gilt
...ab jetzt beschränke ich mich auf die 3 Regeln, die ich aktuell noch verwende, ausgenommen Scharmützel, die anderen Gesetzen unterworfen sind...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

983 Slawenaufstand der Lutitzen

Beitrag von vodnik » Mo 20. Jun 2022, 14:51

983 Slawenaufstand der Lutitzen ohne die Sorben in der Lausitz und deren Marken. Gleichzeitig überfallen und plündern die Abodriten unter Mistiwoj Hamburg. Die Sachsen verteidigen sich mit einem hastig zusammengestellten Bischöflichen Aufgebot. Am 29. juni wird der Bischofssitz von Hafelberg zertört, 3 Tage später wird die Brandenburg erobert mit der Residenz des Markgrafen:
Bild
DBA: 3/53 Ostfranken mit dem Maximum an Fusstruppen und Horden gegen: 3/1a: Lutitzen
Triumph: Ottonian Frankish mit dem Maximum an Fusstruppen und Horden gegen: western Slav: 2xulanen, 6xlf, 3xhf, 2xss, 2xbh +fort camp
ADG: 154 Later Franks geschwächt wie oben gegen 158 Slav als Wends verwenden mit der Reiterei, die nach der Liste vor 800 gilt
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

1056/57 Tollenserkrieg

Beitrag von vodnik » So 26. Jun 2022, 09:28

1056/57 Tollenserkrieg zwischen Redariern, auf deren Gebiet das slawische Heiligtum Rethra lag, und Tollensern einerseits und Kessinern und Zirzipanen andererseits. Dadurch wurden die Lutitzen ganzheitlich sehr geschwächt:
Bild
...rodarische Slawen mit 2 Figuren für Triumph oder mit 3 Figuren für DBX oder ADG mit einem Triglafidol dazwischen...
DBA22: 3/1a: Lutitzen gegen DBA3: 3/1b: 1x3Re(Gen), 1x3Re o Ri o 3Bo, 8xSp, 2xPl o 3Bo
Triumph: western Slav: 2xulanen, 6xlf, 3xhf, 2xss, 2xbh +fort camp gegen einander aus derselben Liste
ADG: 158 Slav als Wends verwenden gegen die als Great Moravia angegebenen Truppen
1066 Slawenaufstand der Obpdriten dem sich auch die Lutitzen anschliessen. Bischof Johannes wird von Slawen in Rethra geopfert...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

1147 Wendenkreuzzug

Beitrag von vodnik » Di 5. Jul 2022, 00:22

...um die Überfälle der Elbslawen zu beenden verbündeten sich die Sachsen, Dänen und Polen um die Slawen im künftigen Deutschland ins Reich einzugliedern. Nach 3 Monaten Waren die Slawen formell zwar unterworfen aber nicht besiegt. Das Reich wurde damals von Heinrich dem Löwen und Albrecht dem Bär vertreten, die die Slawen ja nicht ausrotten wollten, wegen den künftigen Steuereinnahmen. Da aber alle aufgeführten Regeln nach 1147 in Deutschland keine Wenden kennen, verwenden wir einfach die liste der baltischen Slawen als Gegner, nicht zuletzt um Albrecht dem Bär nicht als Don Quijote darzustellen::
Bild
DBA: 4/17 1128-1303: 4x3Ri(Gen), 5x4Sp, 2x3/4Ab, 1x3Bo
Triumph: Later Crusader: 1128-1303; Dänen, Sachsen oder Polen, ohne Moslems im Wendenland
ADG: Later Crusader: 1147-1303; wie verabredet mit Heinrich dem Löwen, aber ohne Moslems im Wendenland...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

1236 Schlacht von Schaulen

Beitrag von vodnik » So 10. Jul 2022, 22:34

...1236 besiegten die Litauer oder Samogiten verbündet mit baltischen Slawen den erst 1202 gegründeten Schwertbrüderorden in der Schlacht von Schaulen vernichtend:
Bild
...nach einer Regelanpassung von DBM, die inzwischen Schnee von gestern ist, wurden die Litauer eine spielbare Armee, aber nur, wenn möglichst wenig Litauer eingesetzt wurden, aber möglichst viele Fremdtruppen; Tataren, Polen, Russen, Ungaren, was auch immer. Anders die Realität. Da haben die Litauer einige Ordensritterheere besiegt, die Kiewer Russ & auch die goldene Horde um mit Polen zusammen ein Grossreich zu bilden...
DBA: 4/18 Litauer 1132-1435: 4x3Re oder 2LR(Gen), 4x2LR, 2xLR o 3Hi, 2xLR o Pl gegen
4/30 Schwertbrüderorden 1202-1236: 4x3Ri(Gen), 1xRe, 2xLR, 2x4Ab, 1x4Sp, (1x3Hi + 1xPl) oder 2x7Hd
Triumph: Lithuanian 1132-1515: 9xulan, 3xlf, 1xbh+ Wagenburg gegen
Teutonic Order: 5xri(Gen), 1xbh, 2xulan, 1xsp, 1xbo, 1xlf, 1xpl, 1xhd
ADG: 220 Teutonic Knights gegen 238 Lithuanian...
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 713
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von additz » Mo 11. Jul 2022, 11:04

Hallo Jiri,

unter DBMM sind die Litauer überwiegend Light Horse (20-60). Neben den zahlreichen, von Dir erwähnten Gastarbeitern kann man von 1382 AD bis 1430 AD Vytautas brillant spielen! Die Armee hat fast immer den ersten Angriff! Flankenmärsche können zuverlässiger kommen! Das kann - zusammen mit einer Scheinflucht - verheerend und sogar spielentscheidend sein! Ich habe mit einer ähnlichen Kombination mit Cuman (fast nur LH(F)), frühe Bulgaren in drei Runden von der Platte gefegt. DAS hat Spaß gemacht :D :party 8-)

Gruß Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Benutzeravatar
vodnik
Beiträge: 454
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 10:22
Spielsysteme: DBM(M), DBA, Triumph! ADG, div Scharmütsel
Wohnort: Zürich, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von vodnik » Di 12. Jul 2022, 00:23

Hoi Axel
Die Seuche hat dazu beigetragen dass bei uns in der Schweiz kaum noch Tabletoppartien ausgetragen werden. Ich habe 2022 bisher 3 bestritten. Ausser Rolf, der nach Brasilien ausgewandert ist, nervt mich keiner hier.
Trotzdem besorge ich mir ab und zu weitere Verstärkungen.
Grüsse Lisan von mir...
Jiri
...meine Homepage ist für alle Hilfesuchenden erreichbar; www.tabletopinzuerich.ch, aber vor allem für historische Spieler, unter euch, mit Tipps zu ADG, DBX & Triumph in vielen Epochen....

Benutzeravatar
additz
Vereinsmitglied
Beiträge: 713
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:50
Spielsysteme: DBMM, Honours of War, Battlegroup
Wohnort: Darmstadt

Re: Samos Slawenreich 624 - 658

Beitrag von additz » Di 12. Jul 2022, 09:21

Hallo Jiri,

die Situation ist hier auch nicht wesentlich anders ...
Die von Politik und Medien verbreitete Hysterie lähmt das allgemeine Denkvermögen.
Immerhin, Carlos veranstaltet das erste Turnier seit zwei Jahren
jetzt am Wochenende in Herzogenaurach (bei Erlangen).
Ich habe genau 2mal gespielt in den letzten zwei Jahren ...

Ich kann's auch nicht lassen und habe mich zuletzt mit Sumerern von Museum verstärkt.
Liebe Grüße von Lisanne - auch und besonders an Yvonne.

Axel
Sapere aude - :lesen - Wer nichts weiß, muss alles glauben! - Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!

Antworten