Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Alles, was nicht mit dem Hobby zu tun hat
Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2445
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von Krautwerk » Di 22. Aug 2017, 23:48

Gude,
ich habe vor gefühlt tausend Jahren (vor 18 Jahren ^^) damals neben Tabletop auch Pen & Paper RPGs (Shadowrun, Cyberpunk, D&D und DSA) mit Kumpels gezockt.
Sehr spaßige Abend gehabt, aber wies Leben so spielt ist dann die Gruppe im Laufe der Jahre auseinander gegangen. Weggezogen, Start ins Arbeitsleben, Abi, Mädels bla usw. :D

Zwischen den Jahren/um Weihnachten sind alle wieder mal in der Heimatecke und wollen sich von Weib und Heim loseisen und bei einer guten Flasche Whiskey wieder mal was in Sachen RPGs/board game mit Rollenspielansatz über 1-2 Abende zocken.

Was würdet ihr empfehlen?
Tabletop ist raus, weil da manche gar keinen Zug zu haben. Das soll auch echt nur ein Ding über 1-2 Spielabende sein, also kein wochenlanges Einlesen in Regelbücher und komplexe Charaktersteigerung etc.
Wir haben damals auch mal ein Horror-RPG (generisch oder zumindest mit recht überschaubaren Regeln) gespielt, bei dem die Charaktergruppe ein Mysterium aufdecken musste und es klar war, dass alle Charaktere (bis auf einen) nicht überleben (was sie dann auch die meisten spektakulär taten :D ). Es fällt nur keinem mehr ein, wie das hieß :lol: ...vielleicht kennt das hier einer

Gruß

Benutzeravatar
Nakai
Beiträge: 432
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 17:06
Spielsysteme: Infinity - Yu Jing, Haqqislam
WH40K (Ultramarines)
AOS - Skirmish (Stormcast Eternals)
Star Wars - Legion
Terminator - Genisys
Gaslands
Fallout - Wasteland Warfare
Mars Attacks
Wohnort: Biebergemünd

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von Nakai » Mi 23. Aug 2017, 00:32

Also ich habe früher :P auch mal Shadowrun gespielt, das kann man ja auch mit kurzen Missionen spielen.

Aber es kommt natürlich auch drauf an, was die Mitspieler schon kennen, oder wäre jedes System ein Neuanfang ?

Benutzeravatar
08l15
Vereinsmitglied
Beiträge: 1304
Registriert: Di 16. Apr 2013, 11:39
Spielsysteme: Batman Miniatures Game
Bolt Action: Japaner
Confrontation: Goblins, Löwen
Dystopian Wars: Kingdom of Britannia
Flames of War: Deutsche
STAR WARS: Armada
X-Wing
Wohnort: Ick bin ein...

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von 08l15 » Mi 23. Aug 2017, 03:24

Edge of the Empire/Age of Rebellion
Das sind die RPGs von Fantasy Flight zu Star Wars.

Vorteile:
- bekanntes und tolles Universum
- echt simple Regeln
- gibt ein Tool zum Charaktere zusammenklicken in wenigen Schritten, was dir den Charakter dann als PDF ausspuckt (läuft nicht auf Mac)

Nachteil:
- braucht eigene Würfel, weil halt Fantasy Flight


Bei Interesse kann ich dir auch Links dazu schicken ;)
Blackjack und Hutten!

Benutzeravatar
Angbar
Vereinsmitglied
Beiträge: 52
Registriert: So 25. Jun 2017, 08:25
Spielsysteme: Warhammer 40k / Shadow War: Armageddon / Frostgrave
Wohnort: Erlensee

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von Angbar » Mi 23. Aug 2017, 07:49

Also in Sachen Boardgames kann ich nur Descent empfehlen, allerdings sind die Kampagnen da relativ lang. 2 Abende könnten da recht knapp werden.
Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Benutzeravatar
bannkreis
Vorstandsmitglied
Beiträge: 1320
Registriert: Do 5. Jan 2012, 16:47
Spielsysteme: DMH - Outlaws, Lawmen
Saga - Scots
Deadzone - Enforcer, Plague
Wohnort: Hanau

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von bannkreis » Mi 23. Aug 2017, 08:16

Son of Cadia hat geschrieben: Zwischen den Jahren/um Weihnachten sind alle wieder mal in der Heimatecke und wollen sich von Weib und Heim loseisen und bei einer guten Flasche Whiskey wieder mal was in Sachen RPGs/board game mit Rollenspielansatz über 1-2 Abende zocken.
Als Brettspiele mit Rollenspielcharakter würden sich Descent, Talisman, Arkham Horror und Runebounbd anbieten.
Wenn es was schnelles, sehr lustiges sein soll, dann Munchkin


Wir haben damals auch mal ein Horror-RPG (generisch oder zumindest mit recht überschaubaren Regeln) gespielt, bei dem die Charaktergruppe ein Mysterium aufdecken musste und es klar war, dass alle Charaktere (bis auf einen) nicht überleben (was sie dann auch die meisten spektakulär taten :D ). Es fällt nur keinem mehr ein, wie das hieß :lol: ...vielleicht kennt das hier einer

Gruß
Das klingt irgendwie nach "Call of Cthulhu", denn da ist die Lebenserwartung des Spielers nicht sonderlich hoch weil er zwangsweise Wahnsinnig wird :mrgreen:
Stand your ground! Don’t fire unless fired upon. But if they want to have a war, let it begin here!
Captain John Parker, Lexington Green, April 19th, 1775

Benutzeravatar
zigoR
Vorstandsmitglied
Beiträge: 4155
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:47
Spielsysteme: Lion Rampant, M&T, TMHWBK, BA, WHCE
Wohnort: Hammersbach
Kontaktdaten:

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von zigoR » Mi 23. Aug 2017, 10:35

Warhammer RPG war um die Jahrtausendwende immer mein Favorit.

Vorteil:
Bekannte Welt
Bekannte Werte (gleich WH FANTASY, nur feiner abgestuft über W100, also zwei W10. Ein Würfel ist Zehner, der andere Würfel der Einer...
HACK&SLAY
Kampfszenen können mit Figuren dargestellt werden
Relativ simpel
Mother of a hundred gods
Divine creation give her odds
Who had thought this clime had held
A deity, numinous and unparalleled
OBSCURA - Ode to the Sun

Benutzeravatar
MacGuffin
Vereinsmitglied
Beiträge: 5087
Registriert: Di 3. Jan 2012, 15:45
Spielsysteme: Zu viele - behaupten andere ;)
Wohnort: Schöneck

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von MacGuffin » Mi 23. Aug 2017, 13:51

Ich könnt dir Only War (40k RPG aus Sicht des imperialen Soldaten) ausleihen. Habe alle Regelmodule und den GM Screen mit Referenzen.
Du könntest Kampfszenen cool mit deinem Zeug inszenieren und tödlich ist es auch:
Neben dem eigenen Charakterbogen gibt es auch noch einen für die Truppe, da stehn dann für alle Soldaten so Sachen wie Name, Auszeichnungen, Verhalten und Todesursache (nun, Kanonenfutter des Imperators, der vielleicht nicht immer beschützt :lol: )...

Das Coole ist, dass man auch das Regiment erstellt (oder ein existierendes verwendet wie Cadia) und das wie ein Charakter auch Eigenschaften hat etc.
Das Regiment ist eigentlich wichtiger als seine Soldaten :up
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

-Zuvor unter dem Namen Oberst Manuell bekannt.-

Benutzeravatar
08l15
Vereinsmitglied
Beiträge: 1304
Registriert: Di 16. Apr 2013, 11:39
Spielsysteme: Batman Miniatures Game
Bolt Action: Japaner
Confrontation: Goblins, Löwen
Dystopian Wars: Kingdom of Britannia
Flames of War: Deutsche
STAR WARS: Armada
X-Wing
Wohnort: Ick bin ein...

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von 08l15 » Mi 23. Aug 2017, 14:03

Moment mal, Cadia existiert doch gar nicht mehr :rofl
Blackjack und Hutten!

Benutzeravatar
Whiro
Vereinsmitglied
Beiträge: 1653
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:57
Spielsysteme: Infinity - BFG - Malifaux

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von Whiro » Do 24. Aug 2017, 12:37

Wenn ihr zwei Tage Zeit habt und was episches Spielen wollt dann Twilight Imperium ist zwar eher ein Boardgame aber hat auch seine politischen und Handels Elemente in denen Verhandelt werden muss.

Sag Bescheid wenn das was wäre, ansonsten hätte ich noch Zugriff auf eine sehr Umfangreiche Vampire Bibliothek wenn es dich RPG sein soll.
Make Querulantentum great again!

Benutzeravatar
Krautwerk
Moderator
Beiträge: 2445
Registriert: Do 29. Mär 2012, 22:24
Spielsysteme: Bolt Action, M&T, Pike&Shotte, W40k
Wohnort: Gelnhausen

Re: Old Gentlemen's Pen & Paper RPG

Beitrag von Krautwerk » Mo 28. Aug 2017, 16:08

bannkreis hat geschrieben: Das klingt irgendwie nach "Call of Cthulhu", denn da ist die Lebenserwartung des Spielers nicht sonderlich hoch weil er zwangsweise Wahnsinnig wird :mrgreen:
Jaaa, genau :D

@all Vielen Dank für die Tipps!

Die heutige Kommunikation ist ja meistens ein Segen, aber wenn man sich in einer größeren Whatsapp-Gruppe auf ein Spielsystem einigen will, gehts auch unter erwachsenen Männern manchmal wie im Kindergarten zu. Nur kein Star Trek/nur kein Star Wars/lieber Fantasy/ne lieber Scifi :lol:
Aber es wird sich sicher was finden. Ist ja auch noch ein wenig hin.
Hab auch schon überlegt, einfach Zombicide zu zocken... Zombies gehen bekanntlich immer! :D

Bei den RPGs:
Früher gab es bei Shadowrun ein Einstiegsbuch/-heft 'First Run':
Ging quasi schlicht darum, dass die Shadowrunner im Supermarkt einkaufen und dieser von ner Gang überfallen wird mit ziemlich coolen und abgefahrenen Gegnern und NPCs. Also quasi sich da die Charaktere kennenlernen und gegen die Gang zusammenschließen. Bestand auch die Möglichkeit schnell vorgefertigte Charaktere zu spielen.
Es gab vereinfachte Schnell-Regeln, die im Kontext erklärt wurden und der Spielleiter konnte eben die Grundstory schön ausschmücken und eben zeitlich anpassen.
War echt cool.

Gibt es sowas ähnliches für andere RPGs, also so ein Schnupper-Abenteuer mit Schnellregeln?
Ich hab halt wenig Lust mir erstmal ein dickes Regelbuch und Erweiterungsbücher anzuschaffen und die durchzuackern samt komplizierter Charaktereerschaffung für mehrere Leute, wenn man weis, dass man nur 2-3 Abende zockt.
Gibt es sowas bei anderen Systemen bzw. hat da jemand Erfahrung/nen Lesetipp :D?

Antworten